Donnerstag, 22. September 2011

StreetArt I

Egal wo ich bin, mache ich gerne Fotos von Streetart. Das ist mit ein Grund, warum ich den Donaukanal mit seinen riesigen (ohne "ß" - danke ingwerkuchen) Graffitis so mag.
In Kopenhagen gibt es eine ganze Menge an hohen, fensterlosen Hauswänden, die für allerhand Grafisches genutzt werden. Hier ein kleiner Überlblick darüber, was ich bis jetzt so gesehen hab.
Eine Anmerkung noch: Es gibt hier sogar Graffitis, die von der Stadt geschützt und erhalten werden, so z.B. das Graffiti "Evolution" im südlichen Hafen. Ein Foto davon wirds im nächsten StreetArt-Post geben!

Da ich versucht habe zu bloggen und zu kochen gleichzeitig, ist mir auch ein kleines Kunstwerk passiert. Also falls ihr euch auch mal wundert warum euer Schneidbrett zu rauchen beginnt, während ihr drauf arbeitet: Ihr habt wahrscheinlich die darunterliegende Herdplatte eingeschaltet und nicht die mit dem Erdäpfeltopf. ;)
Man könnte die Sache auch etwas dramatischer sehen und sagen, ich hätte beinahe unsere Küche in Brand gesteckt, aber ich bevorzuge die Variante mit dem Kunstwerk... ;)

So jetzt aber raus auf die Straße:











Und dabei war ich diesmal noch gar nicht in Christiania und an ähnlichen und/oder besetzten Orten!

1 Kommentar:

  1. 1. danke ;)
    2. booooooooooooooooaaaaaaaaaah ... toll!

    AntwortenLöschen